Die AIIC, Association Internationale des Interprètes de Conférence besteht seit 1953, hat ihren Sitz in Genf und ist der einzige internationale Berufsverband nur für Konferenzdolmetscher mit mehr als 2.700 Mitgliedern in 97 Ländern, ca. 270 aiic-Mitglieder in Deutschland dolmetschen in und aus 18 Sprachen.
Für die Aufnahme in diesen Berufsverband
gelten über die Frage des Abschlusses hinaus besonders strenge Aufnahmekriterien und somit garantiert die Mitgliedschaft höchste Qualität. Die AIIC leistet ferner aktive Nachwuchsarbeit und die Mitglieder profitieren von einem internationalen Fortbildungsangebot.

Hier:
Auszüge aus den AIIC-Vorschriften zum Berufsethos des Konferenzdolmetschers:
Extracts of the AIIC-Code of Pofessional Ethics for Conference Interpreters:

Art. 2

a) Members of the Association shall be bound by the strictest secrecy, which mus be observed towards all persons and with regard to all information disclosed in the course of the practice of the profession at any gathering not open to the public.

b) Members shall refrain from deriving any personal gain whatsoever from confidential information they may have acquired in the exercise of their duties as conference interpreters.

Art. 3
a)
Members of the Association shall not accept any assignment for which they are not qualified. Acceptance of an assignment shall imply a moral undertaking on the member’s part to work with all due professionalism.

www.aiic.de